Ich freue mich, dass Sie bei mir vorbeischauen. Auf den nachfolgenden Seiten können Sie einen Einblick in mein Song-Repertoire, sowie meine Auftritte gewinnen. Die Songs des 'King of Rock 'n' Roll' sind nach wie vor 'IN' und in jedem Fall unvergesslich. Elvis war einmalig und wird es auch immer bleiben. Er ist einfach der 'Größte' gewesen.

Engel1.JPG

NEWS

20 JAHRE "ELVIS VON GUNSENUM"

Mein 20-jähriges Bühnenjubiläum "20 Jahre Elvis von Gunsenum" fand mit 
geladenen Gästen am 07. September 2019 im Chorraum des MGV "Heiterkeit" 1884 e.V. Mainz Gonsenheim statt. 
Viele ehemalige Bandmitglieder waren gekommen, um meinen Jubiläum beizuwohnen. Es begann um 16 Uhr mit einem 20-minütigen Film,der eine kleine Zeitreise vom Jahr1999 bis zum Jahr 2017 zeigte. Danach begann das Trio Old Silverboys in der Besetzung Rolf Giloy am Keyboard, Heinz Wilfried Kranz an der Gitarre und meine Wenigkeit. 
Es begann mit dem Lied, das Elvis als Eingangslied bei seinen Konzerten in den 70er Jahren hatte. Nämlich C.C. Rider. 
Anschließend folgten die Elvis-Klassiker
"Burning Love", "Hound Dog"und " Don't be Cruel". Weitere Rock'n'Roll des King wie "Jailhouse Rock" und "Blues Suede Shows" folgten. Im zweiten Teil nach der Pause durfte Heinz Wilfried seine Songs wie "Hot Love" von T-Rex und Don't Think Twice" in der Fassung von Trini Lopez vorbringen. 
Nach der zweiten Pause brachten Heinz Wilfried und sein Cousin Rudi Gloos von den Runzelrockern eine Persiflage auf mich als Elvis von Gunsenum. Der "Elvis Blues" Ehe es dann zum Endspurt kam.
Nocheinmal brachte ich Elvis-Klassiker wie "In the Ghetto", "Love me" und "Can't Help falling in Love". Aber auch "Mustang Sally" kam sehr gut an. 
Als Zugabe gab es dann noch "Youlle never Walk Alone" und "MyWay".
Meine Gäste waren begeistert von diesen Nachmittag, der schließlich um 19 Uhr endete. 
Neben meinen ehemaligen Bandmitgliedern, waren viele Freunde und der Chor der Heiterkeit, dem ich als Tenor seit 1995 angehöre.